Feldenkrais Bewusstheit durch Bewegung und Funktionale Integration
wp460d2cb7.png
wp1843e7eb.gif










wpb328ab32.png

 

Fortbildung mit Hermann und Anneliese Klein

Der Einfluss der Pionierarbeit Elsa Gindlers und Heinrich Jacobys für das große Projekt "Mature behaviour" kann gar nicht überschätzt werden.

 

Moshe Feldenkrais hat verschiedentlich seine Begegnung mit Heinrich Jacoby in Zürich eindrücklich nacherzählt. Die spezifische Ausprägung dieser Arbeit durch Charlotte Selver in USA unter dem Namen "sensory awareness" wurde gelegentlich auch als westliches Zen bezeichnet.
Wieso kann diese "Arbeit am Menschen" so wichtig sein für Feldenkrais-Lehrerinnen? Wir wollen ein Nachdenken darüber anregen und durch geeignete "Übungen" zeigen, wie die Feldenkrais- Methode auch "Gindler/Jacoby - Arbeit sein kann. Das wird anschaulich werden durch Gruppen - und Einzelarbeit.

 

Kosten: 120 Euro

 

Zeiten:

Samstag 14. November:

10 bis 17.00 Uhr
Sonntag 15. November:

10 bis 14 Uhr

 

Tagungsort:

Niederlinxweiler,

Am Schmalzbirnbaum 6

 

Bringt bitte eine Kleinigkeit für das gemeinsame Mittagessen am Samstag mit.

 

Ich bitte um rechtzeitige Anmeldung:

 

Helga Bost

Am Schmalzbirnbaum 6

66606 St. Wendel

Tel. 06851-3174

 

feldenkrais@helgabost.de